Sehr geehrte Besucherin,  sehr geehrter Besucher, 

diese Seite benutzt Cookies, erlaubt das Setzen von Analyticscookies von Drittanbieter und Profilierungscookies von Drittanbieter. Für weitere Informationen, und um die Verwendung von Cookies entsprechend Ihren Wünschen zu verwalten, kann hier die umfassende Aufklärung zum Datenschutz eingesehen werden. Wenn Sie mit dem Navigieren fortfahren und auf eines der Elemente außerhalb dieses Banners klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können diese Einstellung jederzeit unter der Rubrik “Cookies verwalten“ verwalten oder ändern.
 
 

Geschäftsführer Michi im Gespräch über Heimat & friedliche Kühe

Was Sie über Südtirol wissen sollten!


Mein Lieblingsrestaurant ist…
„Es gibt unzählig ausnehmend gute Restaurants die ich aufgrund der exzellenten Küche und Gastfreundlichkeit empfehlen könnte. Um nur einige aufzuzählen: Der „Pillhof“ in Frangart, am Rande von Bozen, bei der tollen Wirtin Kathrin, das Restaurant des legendären „Hotel Elephant“ der Familie Heiss in Brixen und immer gerne kehre ich in die „Stüa de Michil“ im Hotel la Perla in Covara/Alta Badia. Ich freue mich jetzt schon wieder auf den nächsten Besuch bei euch!“

Mein Lieblingsgericht ist…
„Einfache Küche. Die Spaghetti pomodoro im „Pillhof“ sind unschlagbar, unwiderstehlich ist auch das Tartar im „Hotel Elephant“, frisch zubereitet vom Maître Herrn Ranold. Ansonsten kann ich mich grundsätzlich immer für ein gutes Stück Fleisch begeistern.“

Diese Alm(hütten) muss man besuchen…
„Auf jeden Fall muss man die Seiser Alm, als höchstgelegene Alm Europas besuchen. Wärmstens empfehlen kann ich die Tuffalm oberhalb Völs am Schlernplateau und dann die Lafenn/Jenesien, oberhalb der Hauptstadt Bozen. Hier fällt mir die Auswahl schwer, denn es gibt tatsächlich hunderte von wunderschönen Almen und das Wichtigste (lacht): Unsere Kühe sind friedlich und stoßen die Gäste nicht!“

Mein liebster Wanderweg ist…
„Definitiv über die Seiser Alm auf den Schlern (2500 m.)!“

Und was macht diese Wanderroute so besonders?
„Meine freien Gedanken, die herrliche Aussicht, die duftenden Latschenstauden, die Ruhe, die Almhütten ringsum und die lieben Kühe (grinst).“

Außer wandern betreibe ich in Südtirol gerne…

„Jeden Sport den man in der freien Natur ausüben kann! Der Südtiroler lebt gesund und ist ein absoluter Naturmensch, er liebt seine Heimat und sportelt, wo, wie und wann immer möglich. Zu dieser Art Frischluft-Fanatiker zähle auch ich und bin in der Natur, wann immer es mir meine Zeit erlaubt.“

Mein Lieblingsort zum Krafttanken ist…

„ Zum Glück bin ich demütig und dankbar, nicht der Ort ist mir wichtig. Wenn ich Innehalten und meine Akkus aufladen kann, finde ich meine Kraftplatz wo auch immer. Das kann im Büro, zu Hause- oder auf meinem Rennrad sein.“

Meine Inspirationen hole ich mir…
„Genau dort- überall wo ich klar denken und fühlen kann.“

Südtiroler Besonderheiten: Diese Geheimtipps sind mir wichtig…
„Für mich unaufzählbar. Südtirol ist sehr kreativ, vielschichtig, überraschend und in vielen Bereichen sogar weltmarktführend!“

Südtirol bedeutet für mich…

„Familie, Heimat, Lebensart. Italienische Lässigkeit gepaart mit deutscher Disziplin. Die perfekte Mischung eben.“
 
 
 

Weitere Geschichten