Sehr geehrte Besucherin,  sehr geehrter Besucher, 

diese Seite benutzt Cookies, erlaubt das Setzen von Analyticscookies von Drittanbieter und Profilierungscookies von Drittanbieter. Für weitere Informationen, und um die Verwendung von Cookies entsprechend Ihren Wünschen zu verwalten, kann hier die umfassende Aufklärung zum Datenschutz eingesehen werden. Wenn Sie mit dem Navigieren fortfahren und auf eines der Elemente außerhalb dieses Banners klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können diese Einstellung jederzeit unter der Rubrik “Cookies verwalten“ verwalten oder ändern.
 
 

Trenker´s 10 Bergsteigergebote

Luis Trenker war ein ehrlicher Kletterer, dem die Natur sehr am Herzen lag.

„Du sollst dem ehrlichen Felsen kein unehrliches Eisen ohne Not in den Leib schlagen."
1) Du sollst keine Bergfahrt unternehmen, der du nicht gewachsen bist, du musst dem Berg überlegen sein und nicht der Berg dir!
2) Du sollst jede Bergfahrt mit Kopf und Hand sorgfältig vorbereiten.
3) Du sollst in den Bergen deine Erziehung und deine Bildung nicht vergessen.
4) Du sollst die Gegend, die du durchwanderst, nicht verunehren, und sollst Gottes große Natur nicht mit Flaschenscherben, Eierschalen, Obstabfällen, Sardinenbüchsen und Unrat verschönern.
5) Du sollst die Bergkameradschaft in hohen Ehren halten!
6) Du sollst die Schutzhütte achten, als wäre es dein Haus und Heim.
7) Du sollst nicht stehlen! Sollst anderen nicht die Ruhe und den Bergfrieden stehlen und nicht die Einsamkeit und die Gipfelaussicht.
8) Du sollst nicht lügen, prahlen, aufschneiden!
9) Du sollst die Ehre deines Vereines wahren, nicht nur des Vereines, dessen Zeichen du trägst, sondern auch der großen Gemeinschaft, die dir die Berge erschloss.
10) Du sollst die Berge nicht durch Rekordsucht entweihen, du sollst ihre Seele suchen!
 
 
 

Weitere Geschichten